5 "männliche" Übungen für eine wohlgeformte Frauenfigur

Glücklicherweise trifft man immer seltener auf das Klischee, dass Krafttraining nicht für Frauen gedacht ist. Eigentlich gibt es keine Aufteilung in Männer- und Frauenübungen, aber Damen haben immer noch Angst vor Krafttraining und Übungen, die die Muskulatur stark belasten. Krafttraining ist entgegen dem Anschein sogar für Frauen geschaffen, denn es funktioniert wie ein Skalpell – es formt und formt die weibliche Figur. Prüfen Sie, warum Frauen ohne Angst Krafttraining machen sollten und lernen Sie Übungen für eine wohlgeformte, weibliche Figur kennen, die nur von Männern falsch ausgeführt werden.

Seit den Anfängen des Bodybuildings im 20. Jahrhundert wird es nur als Männersport akzeptiert. Fitnessstudios sahen damals noch ganz anders aus und das Verschieben schwerer Geräte wurde nur mit Bodybuildern in Verbindung gebracht.

Als Frauen in den 1970er Jahren allmählich begannen, ins Fitnessstudio zu gehen, änderte sich die Situation ein wenig, aber nicht so sehr, dass wir heute das stereotype Denken über Kraftübungen von Frauen vollständig aufgeben. Sie denken immer noch, dass das Fitnessstudio aus einer Frau einen Mann macht.

Eigentlich ... ganz im Gegenteil!

3 Gründe, warum Mädchen Kraft üben sollten

Deine Silhouette nimmt Proportionen an

Krafttraining ist wie ein Skalpell für unseren Körper. Dank der Möglichkeit des Krafttrainings, also Muskelaufbau und Fettverbrennung, können wir den Körper der Träume formen. Krafttraining ist das einzige, das die genetischen Proportionen unserer Figur verändern kann. Dank Kraftübungen können Sie effektiv Zentimeter an Stellen hinzufügen, an denen sie fehlen, und an Stellen, an denen sie zu viele sind, subtrahieren.

Du wirst Kurven schnitzen

Sie werden Ihre weiblichen Stärken durch Kraftübungen nicht verlieren! Dazu müsste eine fast übermenschliche Anstrengung unternommen werden, vor allem mit Hilfe von schwächenden Steroiden. Frauen haben einen viel geringeren Anteil an Muskelgewebe, daher ist es für sie viel schwieriger, Muskeln aufzubauen. Außerdem sind die Muskeln von Frauen viel kleiner als die von Männern. Dank entsprechender Übungen und einem gut gewählten Gewicht können Frauen jedoch große Gesäßmuskulatur - heute ein Symbol für Weiblichkeit - formen und beispielsweise den oberen Teil der Figur schlank machen.

  • Hip Thrust - die effektivste Übung für das Gesäß. Wie macht man Hüftstoß?
  • Treppenübungen, die das Gesäß modellieren

Du wirst Fett verbrennen

Außerdem ist es erfreulich, dass je mehr Muskeln in unserem Körper sind, desto weniger Fett ist vorhanden, denn Muskeln haben einen viel höheren Energieverbrauch als Fett. Seine vorteilhafte Eigenschaft für die Figur regt auch zum Krafttraining an – als eine Art anaerobes Training verbrennt Krafttraining effektiver Fett als aerobes Training.

Mehr erfahren: Aerobes oder anaerobes Training – welches soll man wählen?

Entdecken Sie 5 von Männern ausgeführte Übungen, die an einzelnen Teilen der weiblichen Figur Wunder bewirken können.

  • Fakten und Mythen zum Krafttraining für Mädchen
  • Fitnessstudio: Anfänger-Trainingsplan für Frauen

1. Kreuzheben für rundes Gesäß

Kreuzheben ist eine Mehrgelenksübung. Dadurch wird fast der gesamte Körper beansprucht. Bei der Extension mit einer Langhantel werden die Gesäßmuskulatur, Bizeps-Oberschenkel, Bauch- und Rückenmuskulatur am meisten beansprucht.

Kreuzheben ist eine sensationelle Übung zum Aufbau einer weiblichen Figur! Dank dieser Übung wird der große Gesäßmuskel sehr stark trainiert, der für die schöne Form unseres Poes verantwortlich ist - er hebt ihn, strafft und vergrößert definitiv den Po, macht ihn rund. Außerdem arbeiten bei der Streckung mit einer Langhantel auch der Wirbelsäulenstrecker und der obere Teil der Muskulatur – das formt unsere Schulterblätter schön und macht den Rücken schlanker.

  • Übungen zur Gesäßvergrößerung
  • Übungen für den Rücken – 10 Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur

Diese Übung ist nicht nur ästhetisch. Viele Physiotherapeuten sagen, dass Kreuzheben eine schützende Übung für die Wirbelsäule ist. Außerdem verbrennen wir bei der Ausführung viele Kalorien, denn beim Aufrichten mit einer Langhantel werden viele Muskelgruppen beansprucht.

Spannen Sie während des Kreuzhebens Ihre Gesäßmuskeln fest an, um hauptsächlich diesen Teil des Kreuzhebens zu aktivieren. Wählen Sie Kreuzheben mit gebeugten Beinen, da dies die Gesäßmuskulatur am besten aktiviert.

Stichworte:  Ausbildung Outfit- Und -Zubehör Abnehmen.