Laufen auf Radwegen - prüfen Sie, wofür Sie ein Ticket bekommen

Das Befahren von Fahrradstraßen ist gesetzeswidrig, da dies ein Bereich nur für Radfahrer ist. Für das Joggen auf einem solchen Weg kann man eine Geldstrafe bekommen. Die Ausnahme ist, wenn in einem bestimmten Gebiet kein Fußweg vorhanden ist.

Das Laufen auf Radwegen ist nicht die richtige Lösung. Fahrradwege sind laut Gesetz nur für Fahrradfahrer bestimmt. Fußgänger, Inline-Skater, Skateboarder, Roller und auch abgestiegene Personen, die das Fahrrad nebeneinander tragen, sollten den Radweg nicht entlang gehen. Es droht eine Geldstrafe von 50 PLN. Der Läufer bewegt sich zwar schneller als ein typischer Geher, ist aber dennoch ein Fußgänger im Sinne des Straßenverkehrsgesetzes.

In der Praxis werden die markierten (und markierten) Wege für Radfahrer jedoch häufig von Läufern genutzt. Und auch Joggingamateuren sind sich nicht immer bewusst, dass das Laufen auf einem Radweg ihre Sicherheit gefährdet. Manche Radfahrer fahren sehr schnell. Wenn sie Läufer meiden müssen, die oft Kopfhörer im Ohr haben, stürzt sie leicht ab.

Lesen Sie: Laufender 10-Wochen-Trainingsplan für Anfänger

Warum Läufer Radwege wählen

Das Laufen auf Radwegen ist für viele Menschen bequemer, da diese besser ausgeleuchtet sind, man nicht Fußgängern ausweichen oder aufgrund von Unebenheiten genau unter die Füße schauen muss. Gesundheitlich betrachtet ist es jedoch am besten, wenn die Gelenke und Muskeln auf einem natürlichen Untergrund (z. Außerdem befinden sich Fahrradwege meistens entlang der Straßen (näher als der Bürgersteig), was bedeutet, dass während des Trainings Abgase eingeatmet werden.

Treffen: 16 Erfindungen, die das Laufen verändert haben

Wichtige Beschilderung

Läufer und Radfahrer sollten in ihrem Bereich auf die Beschilderung achten. Eine Straße nur für Fahrräder (Zeichen C-13) muss von einer Straße für Fahrräder und Fußgänger (C-13 / C-16) zusätzlich in zwei Versionen unterschieden werden können. Sie wird im Volksmund als Wander- und Fahrradroute (HLW) bezeichnet. Fußgänger dürfen zwar nicht auf einem Radweg erscheinen, dürfen sich aber nicht nur auf einem Rad- und Fußgängerweg bewegen, sondern haben Vorrang – der Radfahrer muss ihm Vorrang geben.

Achten Sie auf diese Zeichen

Autor: Wikipedia

  • Wenn sich auf dem Schild eine horizontale Linie befindet, bewegen sich Fußgänger und Radfahrer über die gesamte Fläche.
  • Wenn sich auf dem Schild eine vertikale Linie befindet, findet die Bewegung von Fußgängern und Radfahrern jeweils auf den angegebenen Straßenseiten statt.
  • Ein Fahrrad nur Schild zeigt einen Weg nur für Radfahrer.

Stichworte:  Abnehmen. Übung Erholung