Wahnsinn und Abnehmen – wie viel Gewicht kann man dank intensiver Wahnsinnsübungen verlieren?

Wahnsinn hat ausgezeichnete Schlankheitseffekte, insbesondere in Kombination mit einer angemessenen Ernährung. Dank der Intensität und des sehr schnellen Trainingstempos können Sie beim Training bis zu 1000 kcal pro Stunde verlieren. Außerdem hilft Wahnsinn den Körper zu formen, bekämpft Cellulite und strafft den Körper.

Warum ist Wahnsinn so effektiv beim Abnehmen? Die Effektivität des Trainings beruht auf Veränderungen der Trainingsintensität und der Verwendung von umgekehrten Intervallen. Im Wahnsinn dauert die intensive Trainingsphase länger als beim regulären Intervalltraining, während die Ruhepausen kürzer sind. Diese Trainingsform belastet die Muskulatur stark, lässt aber gleichzeitig die Fettverbrennung bis zu 20 Stunden nach dem Training anhalten – egal ob wir uns bewegen oder ruhen. Denn der Körper nutzt das gespeicherte Fett, um beanspruchte Muskeln zu regenerieren. Infolgedessen können Sie nach einer halben Stunde Wahnsinnstraining bis zu 9-mal mehr Kalorien verbrennen, wenn Sie sich ausruhen, als bei moderatem Cardio-Training.

Wahnsinn - Gewichtsverlust-Effekte nach zwei Monaten

Nach 9 Wochen extremem Wahnsinnstraining kann sich der Taillen-, Hüft- und Oberschenkelumfang auf 10 cm verringern. Insgesamt können Sie in allen Umfängen (einschließlich Schultern, Knien und Waden) bis zu mehreren Dutzend Zentimetern verlieren. Mit der richtigen Motivation und Eisenkonsistenz ist der Körper in der Lage, in einer Stunde Training 1000 kcal zu verbrennen.

Zusätzliche Effekte von Wahnsinnsübungen, die besonders von Frauen geschätzt werden, die ihren Körper schlanker machen wollen, sind die sichtbare Reduzierung von Cellulite, die Straffung der Haut und ein leichtes Kratzen der Muskulatur. Das Training hilft auch, die Brüste und das Gesäß zu heben und den Bauch schlanker zu machen.

Lesen Sie auch: Stepper: ein Trainingsplan zum Abnehmen Wie man Gewicht verliert? Überprüfung effektiver Gewichtsverlustübungen zu Hause Tabata oder Intervall-Stoffwechseltraining

Welche Übungen verbrennen die meisten Kalorien? [VIDEO]

Wahnsinn - Wie kann man die Auswirkungen des Gewichtsverlusts verstärken?

Es sollte daran erinnert werden, dass Wahnsinn kein typisches Schlankheitsprogramm ist und daher in Kombination mit einer richtigen Ernährung die besten Ergebnisse liefert. Das Versäumnis, die Essgewohnheiten zu ändern, kombiniert mit extremer Bewegung, kann zu einem erhöhten Appetit führen, insbesondere auf Süßigkeiten. Es ist eine natürliche Reaktion des Körpers, in kurzer Zeit viel Energie zu verlieren.

Um die positiven Effekte des Trainings nicht zu verpassen und den Prozess der Fettverbrennung zu unterstützen, ist es notwendig, eine Schlankheitskur durchzuführen. Es ist wichtig, dass es nicht zu streng ist und die optimale Menge an Nährstoffen liefert, die zur Regeneration des Körpers benötigt werden.

Wichtig

Das Wahnsinnstraining richtet sich an Personen in guter körperlicher Verfassung, die einen speziellen FIT-TEST bestanden haben. Wahnsinn belastet durch sein tödliches Tempo das Kreislaufsystem und die Knie stark, weshalb es für Menschen mit Übergewicht und Herzproblemen nicht empfohlen wird.

Wenn Sie mit Fettleibigkeit oder starkem Übergewicht zu kämpfen haben, kann Ihnen dieses Training zu anstrengend sein. Wählen Sie anstelle des Wahnsinns eine ruhigere Art der Gewichtsabnahme, wie Tabata-Training, Aqua-Aerobic oder Zumba.

macht wahnsinn dich schlank Wahnsinn Wahnsinn und Abnehmen Wahnsinnseffekte Wahnsinn wie viel man abnehmen kann wahnsinn um abzunehmen Wahnsinnstraining
Stichworte:  Ernährung Übung Übung