Joggen und abnehmen. Wie viel Gewicht können Sie verlieren?

Joggen ist eine der besten Möglichkeiten, um unerwünschtes Körperfett loszuwerden. Ein ruhiges Joggen in kurzer Zeit lässt Sie ein paar Kilo abnehmen und garantiert Ihre Traumfigur. Prüfen Sie, wie Sie laufen und wie viel Gewicht Sie dank morgendlichem Joggen verlieren können.

Joggen ist eine ideale Trainingsform für Menschen, die unnötige Kilos verlieren möchten. Durch das Abnehmen mit Hilfe von körperlicher Anstrengung und einer richtig ausgewählten Ernährung können Sie schnell die gewünschte Form erreichen.

Wie kann man laufen, um Gewicht zu verlieren?

Joggen ist eine sehr leichte Form des Lauftrainings und damit ideal für Menschen, die unerwünschtes Körperfett loswerden möchten. Beim Abnehmen kommt es nicht auf die Geschwindigkeit an, mit der Sie die Strecke zurücklegen, sondern auf die Trainingszeit. Was bedeutet das? Du kannst das Lauftempo an deine eigenen Fähigkeiten anpassen und selbst ein leichtes Joggen bringt dich zu deiner Traumfigur, wenn du genügend Zeit mit dem Training verbringst.

Idealerweise sollte Ihre Herzfrequenz beim Laufen zwischen 70 und 75 % des maximalen Bereichs liegen. Dies ist, wenn der Körper unnötiges Fett am schnellsten verbrennt. Ihre maximale Herzfrequenz können Sie ganz einfach mit der Formel HRmax (maximale Herzfrequenz) = 220 - Alter berechnen.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keinen Pulsmesser haben. Wenn Sie beim Laufen sprechen können, ohne außer Atem zu geraten, ist Ihre Herzfrequenz auf dem richtigen Niveau.

Wenn Sie beim Joggen abnehmen möchten, müssen Sie daran denken, dass das Training lang sein sollte, mindestens 30 Minuten. Der Körper verbrennt Fett erst nach 20 Minuten Training, so dass kurze Trainingseinheiten keine Ergebnisse bringen. Je länger du läufst, desto mehr Kalorien verbrennst du. Warum passiert das? Während der ersten 20 Minuten des Trainings verbraucht der Körper 80 % Glukose und 20 % Fettsäuren, um die notwendige Energie zu produzieren. Nach 20 Minuten sind die Proportionen umgekehrt und Ihr Körper verbrennt immer mehr Fett.

Lesen Sie auch: Was ist langsames Joggen und worum geht es? Wie viele Kalorien kann man beim Joggen verbrennen? Aufwärmen vor dem Laufen

Joggen und Diät

Während des Trainings benötigt der Körper eine ausreichende Menge an Energie, die dank richtig ausgewählter Kohlenhydrate erzeugt wird. Wenn Sie die Auswirkungen des Joggens schneller sehen möchten, essen Sie nur Vollkornbrot und viel Grütze, ersetzen Sie weißen Reis durch braunen Reis und legen Sie Nudeln komplett beiseite oder wählen Sie Vollkorn. Nach dem Training regeneriert sich der Körper mit Hilfe von Proteinen in den Muskeln. Wenn Sie also nicht möchten, dass Ihre harte Arbeit vergeudet wird, stellen Sie dem Körper die notwendigen Bausteine ​​zur Verfügung. Protein finden Sie in Geflügel, mageren Milchprodukten und Fisch, letztere enthalten auch dringend benötigte Omega-3-Fette.

Wer nach dem Essen nicht gerne läuft und morgens auf nüchternen Magen laufen möchte, sollte unbedingt am Vortag ein herzhaftes Abendessen und vor dem Training ein Glas Wasser oder Kaffee (ohne Milch oder Zucker) zu sich nehmen. Das im Kaffee enthaltene Koffein unterstützt die Fettverbrennung.

Wie viel Gewicht kann man beim Joggen verlieren?

Allein durch eine Diät können wir ca. 2 kg Fett im Monat verbrennen. Wenn wir Sport wie Joggen hinzufügen, beschleunigen wir automatisch die Verbrennung von unnötigem Fett.

Beispiel: Eine Frau mit einer Körpergröße von 167 cm, die 65 kg wiegt, 5 mal pro Woche joggt und die optimale Menge von 1.430 kcal pro Tag zu sich nimmt, kann bis zu 3 kg pro Monat abnehmen. Das bedeutet, dass er in vier Monaten bis zu 12 kg abnimmt und sein Idealgewicht von 53 kg erreicht.

Eine Frau mit einer Körpergröße von 167 cm, die 80 kg wiegt, sollte etwa 27 kg abnehmen, um das richtige Gewicht zu erreichen. Dieser Effekt wird nach neun Monaten erreicht, wenn Sie 5 Mal pro Woche trainieren und eine Ihrem Körpergewicht angemessene Menge einnehmen, etwa 1700 kcal pro Tag.

Es gibt jedoch eine sehr wichtige Sache zu beachten. Während des Trainings bauen wir Muskeln auf, sodass der Gewichtsverlust möglicherweise nicht spürbar ist. Wenn Sie die tatsächlichen Auswirkungen sehen möchten, messen Sie Ihre Taille, Oberschenkel und Po, bevor Sie mit dem Training beginnen, und überprüfen Sie den Unterschied nach einem Monat.

Stichworte:  Übung Erholung Ernährung