Pilates - effektive Gymnastik für die Faulen

Eine schlanke Figur, widerstandsfähiger Körper - das ist der Traum jeder Frau ... aber nicht auf Kosten von Opfern. Wir empfehlen Ihnen ein Pilates-Übungsprogramm, mit dem Sie Ihre Kondition verbessern, abnehmen und eine schlanke Figur ohne anstrengende Übungen formen können. Pilates-Übungen können selbstständig zu Hause oder in organisierten Klassen durchgeführt werden.

In den 1920er Jahren entwickelte der Deutsche Joseph H. Pilates Übungen zur Bekämpfung von Rachitis. Sie erwiesen sich als effektiv, also begann er, sie zu fördern und verletzten Sportlern und Tänzern Linderung zu verschaffen. Im 21. Jahrhundert revolutionierte Pilates Fitnessclubs auf der ganzen Welt. Es wird sowohl von älteren als auch jüngeren Sportlern und Tänzern praktiziert. Im 21. Jahrhundert revolutionierte Pilates Fitnessclubs auf der ganzen Welt. Es wird von älteren und jüngeren Menschen praktiziert. Was ist das Geheimnis von Herrn Piltes - erklärt Dorota Pawlik, die Ausbilderin.

Was ist Pilates?

Pilates ist eine Kombination aus Gymnastik, Tai-Chi, Yoga und Ballett. Die Übungen werden mit ruhiger, entspannender Musik abgehalten. Die Bewegungen sind langsam, präzise. Sie beanspruchen nicht nur große Muskeln, sondern auch die kleinsten, tiefen Muskeln – sie stärken, dehnen, straffen und entspannen sie. Die Atmung wird mit jeder Bewegung des Körpers koordiniert.

Für wen ist Pilates geeignet?

Übungen werden jedem empfohlen, unabhängig von Geschlecht, Alter und körperlicher Verfassung. Sie sind ideal für Menschen, die die Körperflexibilität verbessern, kontrolliert trainieren und täglich die richtige Körperhaltung beibehalten möchten. Bei Osteoporose, Verletzungen, Schmerzen und Degenerationen der Wirbelsäule sowie während der Schwangerschaft und nach Operationen an inneren Organen müssen Sie jedoch vor Beginn des Trainings unbedingt Ihren Arzt konsultieren und den Trainer bitten, das richtige Set auszuwählen Übungen für dich.

Was macht Pilates?

Sie steigern das Bewusstsein für ihren eigenen Körper und lernen, auf die von ihm kommenden Signale zu hören. Sie harmonisieren den gesamten Körper. Sie stärken die Muskeln, die die Wirbelsäule und das Becken stabilisieren und dehnen die angespannte Muskulatur. Sie beugen Rückenschmerzen vor, machen die Figur schlanker und verbessern die Körperhaltung. Sie entspannen, bauen Stress und Verspannungen z.B. im Nackenbereich ab. Sie lehren die richtige Atmung. Sie entwickeln Gleichgewicht, Koordination und Ausdauer des Körpers.

Sehen Sie sich das PILATES-Training gegen Rückenschmerzen an

Pilates bei Rückenschmerzen

Wir entwickeln unsere Website durch die Einblendung von Werbeanzeigen.

Durch das Blockieren von Anzeigen gestatten Sie uns nicht, wertvolle Inhalte zu erstellen.

Deaktivieren Sie AdBlock und aktualisieren Sie die Seite.

Lesen Sie auch: Pilates und Abnehmen: Macht Pilates-Training schlanker? Pilates-Übungen für Fortgeschrittene Ruhige Musik für Übungen: Pilates, Yoga und Callanetics Pilates und Abnehmen Pilates-Übungen Pilates-Effekte Pilates-Gymnastik
Stichworte:  Ausbildung Abnehmen. Outfit- Und -Zubehör