Morgentraining - So starten Sie aktiv in den Tag

Das Morgentraining ist jedem zu empfehlen, der nicht nur aktiv in den Tag starten, sondern auch seine Kondition verbessern und seine Figur schlank machen möchte. Kräftiges Training kurbelt den Stoffwechsel an, was zu besseren Gewichtsverlusteffekten beiträgt. Sehen Sie sich das VIDEO an und sehen Sie, wie Sie trainieren müssen, damit das Training die besten Ergebnisse liefert.

Motivation ist das Wichtigste beim morgendlichen Training. Und die Notwendigkeit, früh aus dem Bett zu kommen, weckt nicht bei allen Begeisterung ... Inzwischen sind sich die Wissenschaftler einig - intensives morgendliches Training, noch vor dem Frühstück, ermöglicht bessere Ergebnisse beim Abnehmen. Zu dieser Tageszeit ist Ihr Körper in der Lage, mehr Kalorien zu verbrennen als beispielsweise am Abend. Daher ist das morgendliche Training die perfekte Lösung, wenn Ihnen eine schlanke Figur am Herzen liegt.

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorteile des morgendlichen Trainings
  2. Was ist zu tun, um das Training effektiv zu gestalten?
  3. Wie lange sollte das morgendliche Training dauern?

Vorteile des morgendlichen Trainings

Aber nicht nur Abnehmende können vom morgendlichen Training profitieren. Auch morgens lohnt es sich, Sport zu treiben, denn während des Trainings werden Endorphine, Glückshormone und Adrenalin ausgeschüttet. Das Nervensystem wird stimuliert, der Körper bekommt einen energetischen Kick und die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigt. Dadurch können wir uns leichter und bereitwilliger unseren täglichen Aufgaben widmen.

Was ist zu tun, um das Training effektiv zu gestalten?

Damit das morgendliche Training wirklich effektiv ist, muss es verschiedene Teile der Muskulatur zur Arbeit anregen und Elemente enthalten, die sowohl die Kondition als auch die Kraft stärken. Es ist schwierig, selbst einen Übungsplan zu erstellen, daher ist es am besten, nach den Richtlinien eines erfahrenen Trainers zu trainieren. Sehen Sie sich das Video an, um zu sehen, wie ein effektives Morgentraining aussehen sollte.

Quelle: Dzień Dobry TVN / X-news

Wie lange sollte das morgendliche Training dauern?

Sie sollten Ihrem morgendlichen Training nicht mehr als 5-6 Minuten widmen. Jede Anstrengung, vor allem vor dem Frühstück, ist eine Belastung für den Körper, daher ist es besser, es nicht zu übertreiben. Zu viel Sport kann dir für den Rest des Tages deine Energie rauben, anstatt dich zu stärken und aufzuwecken.

Beginnen Sie fast sofort nach dem Aufwachen mit dem Training. Am Anfang wird es schwer, aber nur so gewöhnen Sie Ihren Körper an ein aktives Aufwachen. Es ist wichtig, regelmäßig Sport zu treiben und zwischen den Übungen nicht zu lange Pausen einzulegen (maximal einige Sekunden). Auf diese Weise können Sie alle Teile Ihrer Muskulatur effektiv aufwärmen und Ihre Kondition verbessern.

Beginnen Sie ab morgen mit dem Training und Sie werden sehen, die Wirkung wird schneller eintreten, als Sie denken!

Stichworte:  Übung Erholung Erholung